Meine Arbeit bei Roche in der Assay Production Penzberg




Über mich:

Mein Name ist Johannes Ulbrich und ich komme aus der Nähe von Weilheim in Oberbayern. Ich bin 22 Jahre alt und arbeite nun schon seit fast sieben Jahren bei Roche in Penzberg. 
Angefangen habe ich hier 2015 mit einer Ausbildung zum Chemielaboranten, welche ich 2018 abgeschlossen habe. Seit meiner beendeten Berufsausbildung bin ich nun in der Assay Production Penzberg tätig. 
2020 habe ich mich dazu entschieden, eine berufsbegleitende Weiterbildung zum Biotechniker anzufangen, um noch mehr Fachwissen in bestimmten Bereichen zu erlangen.


Unsere Arbeit, Projekte und Initiativen:

Die Assay Production Penzberg ist ein stetig wachsender Teil der Diagnostik Division und arbeitet mit einer breit aufgestellten Produktpalette an Elecsys Tests und Produkten der klinischen Chemie. 
Wir sind hier für den Prozess von der Planung über die Produktion und Inprozesskontrolle bis hin zur Abfüllung und ggf. Lyophilisation zuständig. 

img1
img1

Durch dieses breite Spektrum der Tätigkeiten ist es hier sehr spannend und abwechslungsreich, da ich immer etwas Neues dazu lernen kann.

Johannes
Ich persönlich bin hauptsächlich für die Herstellung von Tests der klinischen Chemie zum Nachweis des C-Reaktiven Proteins im Blutplasma zuständig. Hier arbeite ich in einer modernen Umgebung mit teils automatisierten Prozessen, um die Qualität unserer Produkte möglichst auf einem gleichbleibenden hohen Level zu halten. ​​
Mit der Durchführung von Inprozesskontrollen an Analysegeräten, wie sie auch bei unseren Kunden stehen, vermesse ich die herzustellenden Test direkt vor Ort und stelle sie möglichst genau in die geforderten Kriterien ein, damit sie am Ende der Produktion auch zur Weiterverarbeitung freigegeben werden können. 
Da bei uns der flexible Einsatz der Mitarbeiter:innen immer wichtiger wird, um sich gegenseitig unterstützen zu können, mache ich bei Gelegenheit auch Ansätze aus dem Elecsys Portfolio. Durch die Herstellung von zusätzlichen Produkten kann ich meinen Horizont stetig erweitern. 


Unsere Kultur:
Bei uns in der Assay Production Penzberg prägen wir eine offene Feedbackkultur. Das heißt, dass ich zum Beispiel bei Meinungsverschiedenheiten jeglicher Art offen mit meinem Vorgesetzten oder einer anderen Person reden kann, ohne dass ich Angst haben muss, dass mir dies negativ ausgelegt wird. Dadurch wird der Austausch zwischen allen Ebenen und Zuständigkeiten gefördert, was mir zeigt, dass meine Meinung wertgeschätzt wird.
img1

Ich kann auch jeder Zeit Verbesserungsvorschläge zu Prozessen oder anderen Dingen, bei denen ich Optimierungspotential sehe, die unseren Arbeitsalltag vielleicht vereinfachen und effizienter gestalten würden, einbringen.

Unsere Wirkung:
Durch unser breites Angebot an diagnostischen Tests helfen wir den Patienten verschiedenste Krankheiten zu diagnostizieren und somit eine geeignete Behandlung der Krankheit bzw. der Symptome zu ermöglichen. Dadurch verbessern wir die Gesundheit und das tägliche Leben der Patienten.

Der Arbeitsplatz:

Da Roche Penzberg mit ca. 7000 Beschäftigten ein großer Standort ist, wird einem auch einiges geboten. Zum Beispiel haben wir hier am Werk mehrere Kantinen, in denen ich für meine Mittagspause immer etwas Leckeres zum Essen finden kann. 
Im Fitnessstudio, das auf dem Werksgelände zu finden ist, könnte ich mir dann das Mittagessen gleich wieder abtrainieren. 
img1

Roche hat auch ein großes Interesse seine Mitarbeiter bei der Weiterentwicklung zu unterstützen. So bekomme ich für meine externe Weiterbildung zum Biotechniker finanzielle Unterstützung und ein bestimmtes Kontingent an Freistellungstagen, an denen ich für die Weiterbildung bezahlt freigestellt werde. Übrigens wird bei Roche auch eine Interne Möglichkeit angeboten sich zu einem von der Industrie- und Handelskammer zertifizierten Biotechniker weiterzubilden. 

Zudem gibt es viele Möglichkeiten sich für interne Schulungen anzumelden, die man dann während seiner Arbeitszeit besuchen kann. Zum Beispiel habe ich erst an einem interessanten Kurs teilgenommen, der einem die Hintergründe zur Entwicklung eines Diagnostischen Tests näher bringt.
Wir haben viele Vorteile und Benefits. So bekomme ich neben einem attraktiven Lohn, auch einige Sonderzahlungen, welche ich teilweise durch meinen persönlichen Einsatz selbst mit beeinflussen kann.
Da ich mir meine Arbeitszeit in einem Gleitzeitmodell selbst einteilen kann, ist der Berufsalltag auch sehr gut mit dem Privatleben vereinbar und die Balance zwischen Beruf und Privatleben ist für mich sehr angenehm. 
img1
Blick hinter die Kulissen der Produktion bei Roche!
 
Entdecke deine Möglichkeiten im wachsenden Roche Team & gestalte deine Karriere selber! Du hast einen Abschluss als Bio-/ Chemielaborant/ CTA/ BTA? Sogar bereits erste Erfahrung im Labor oder im Umgang mit Produktionsanlagen?
Warte nicht weiter und bewirb Dich bei uns!